• slider
  • slider
  • slider
  • slider
  • slider
  • slider
  • slider

Alp Inneralp

Diese weit herum bekannte Alp liegt 1204 m.ü.M. Sie besticht durch ihre wunderschöne Fernsicht in's Rheintal und das benachbarte Ausland. Die kartierte Fläche beträgt 43 ha, wovon 30 ha als produktiv gelten. Berechnet ist die Alp für 76 Grasrechte oder 58 Grossvieheinheiten.

Die heutige Alphütte und der neue Stall wurden anfangs der 70er Jahre erbaut. Bis 1957 wurden Kühe gealpt und auch Käse hergestellt. Als langjährige Hirten waren August Büchel "Jöggis", Hans Zäch aus Kobelwald sowie Edwin Kopp und seine Ehefrau Margrith, tätig. Seit 2017 hirtet Albert Fässler aus Rüthi auf der Alp. Er betreut zuverlässig die durchschnittlich ca. 90 Tiere, die von Bauern aus der Region stammen und während der Sommermonate auf der Inneralp ihr zu Hause finden.

Die Alpstrasse vom Montlinger Schwamm zur Inneralp wurde anfangs der 70er Jahre erbaut. Die Verbindungsstrasse vom Brunnenberg zur Inneralp wurde im Jahre 1984 erstellt und ist am 28. Juli 1985 feierlich eingeweiht worden. Diese Strasse ist nur mit einer Spezialbewilligung befahrbar.

In den vergangenen Jahren wurden bedeutende Sanierungen/Investitionen vorgenommen:

  • Installation einer Photovoltaikanlage für das Licht
  • Reparatur und Umlegung der Wasserleitung vor der Hütte
  • Neufassung der Quelle
  • Auswechslung der Küchenkombination in der Alphütte
  • Erstellung von zwei Materialräumen für das Werkzeug
  • Einbau einer Nasszelle mit WC und Dusche in die Alphütte mit Erweiterung der Solaranlage

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.